Am Wochenende hat uns meine Familie besucht. Wir haben Weihnachten vorgezogen, um ein entspanntes Fest zu haben. Außerdem wollten meine Großeltern gerne sehen, wie wir mit dem kleinen Mann jetzt leben.

Wochenende in Bildern

Am Donnerstag sind meine Eltern und Großeltern angekommen. Sie haben sich Zeit für Touri-Kram genommen, aber auch im Haus geholfen. Mein Papa ist der Handwerker in der Familie und hilft uns immer aus. Der Quatschkopf liebt es, mit seinem Opa zu werkeln. Zunächst wird immer die Anleitung studiert. Zusammen haben die beiden dann das Kinderbett in ein “großes” Bett umgebaut. Der gewünschte Effekt, dass der Kleine ab sofort in seinem Bett durchschläft, blieb leider aus.

Uns war wichtig, dass Quatschkopf richtig in Weihnachtsstimmung kommt. Und auch wir haben uns auf einen Baum gefreut. Ich hatte einige schöne Anhänger gefunden, die der kleine Mann sofort entdeckt und mit ganz viel Liebe angebracht hat. Natürlich in Zusammenarbeit mit Papa.

Wochenende in Bildern

Mittags kamen dann noch mein Bruder und seine Freundin dazu. Nachdem die Männer eine Runde gelaufen und die Frauen alles vorbereitet haben, gab es die Bescherung für den Quatschkopf. Er hat sich riesig über die Geschenke gefreut. Und obwohl er so aufgeregt war, hat er ganz lieb mit uns gegessen, bevor das Aufbauen losgehen konnte.

Wochenende in Bildern Wochenende in Bildern Wochenende in Bildern

Es wurde noch lange an dem Abend gebaut und gespielt und auch am nächsten Morgen ging es direkt weiter. Den Sonntag haben wir dann bei Omi und Opi ausklingen lassen. Quatschkopf hat mit seiner Cousine Weihnachtsbaumanhänger aus Salzteig angemalt und wir haben lecker gegessen.

Wir hatten ein paar tolle und entspannte Tage und sind unendlich dankbar, für eine tolle Familie.

Schau dir auch das letzte Wochenende von Sofia an.

Eure,
Sandra