Der Herbst ist da und so langsam häufen sich die verregneten Tage und die Matschsachen werden aus dem Schrank geholt. Dabei ist es neben Regenjacke und Matschhose gar nicht so einfach, die passenden Gummistiefel für Kinder zu finden. Vielleicht helfen euch unsere Tipps weiter.

[Werbung]
Dieser Artikel enthält unsere persönlichen Lieblinge. Wir bekommen dafür kein Geld.

Karin mag


Gummistiefel für Kinder

Gummistiefel für Kinder von Aigle

In unserem Wir mögen-Beitrag über Sandalen für Kinder habe ich ja erwähnt, wie schwer es ist passende Schuhe für den Wirbelwind zu winden. Über die-kinderschuhseite.de und einige Elternforen bin ich auf die Gummistiefel von Aigle gestoßen. Diese gibt es in der Weite ’schmal‘ und damit habe ich endlich passende Gummistiefel gefunden, nachdem wir viele Marken ausprobiert haben. Neben der Passform finde ich die Optik und die Farbauswahl sehr gelungen.

Line mag


Gummistiefel für Kinder

Gummistiefel von CeLaVi und Bergstein

Gerade beim ersten Gummistiefel ist mir der Halt beim Laufen sehr wichtig. Zudem versuche ich besonders bei Regenkleidung darauf zu achten, dass die Kinder nicht komplett von Plastik umhüllt sind. Beide Stiefel sind aus Naturkautschuk, haben ein atmungsaktives Innenfutter aus 100% Baumwolle, Reflektionsstreifen und eine gut profilierte Sohle.
Was ich auch sehr praktisch finde, ist die herausnehmbare Innensohle, so kann man leichter einschätzen wie gut der Stiefel passt.

Sandra mag


Gummistiefel für Kinder

Gummistiefel für Kinder von Bergstein

Wir haben schon von Anfang an die Gummistiefel von Bergstein. Das Material (Naturkautschuk) überzeugt und die Farbauswahl ist groß. Für die kälteren Tage hat sich unser Quatschkopf gerade die gefütterte Variante in gelb ausgesucht.