Ich liebe es meinen Mädchen die Haare zu flechten. Dank Anna und Elsa, Pippi Langstrumpf und Co. sind geflochtene Zöpfe bei den meisten Mädchen auch heiß begehrt. Trotzdem trauen sich viele Mamas nicht so recht ans Haareflechten heran. Da geflochtene Zöpfe aber weder kompliziert noch zeitraubend sein müssen, habe ich hier für euch meine ultimativen Anleitungen mit Bildern! Gerade bei Kindern sind geflochtene Zöpfe die perfekte Lösung, sowohl für den Kindergarten und Freizeit als auch fürs Schwimmbad oder schicke Anlässe.

Geflochtene Zöpfe: Vorbereitung

Damit die Zöpfe auch den ganzen Tag halten, ist es wichtig, dass die Grundvoraussetzungen stimmen. Hierfür sollten die Haare nicht frisch gewaschen sein, denn dann sind sie zu weich, was euch das Flechten erschwert. Zudem stehen dann meist viele einzelne Härchen aus den geflochtenen Zöpfen heraus. Am zweiten Tag nach der Wäsche sind die Haare griffiger und entweichen euch nicht so leicht aus den Händen.

Geflochtene Zöpfe sind auch eine super Lösung, wenn eure Kinder nicht gerne Haare waschen. Sie kaschieren das vielleicht schon leicht klatschige Haar und zögern die nächste Haarwäsche etwas hinaus.

Möchtet ihr die Zöpfe aber gerne mit frisch gewaschenem Haar flechten, empfehle ich euch, sie leicht feucht zu lassen.

Anleitung: einfach geflochtene Zöpfe

Zöpfe flechten

Ihr zieht einen Mittelscheitel und teilt das Haar in zwei gleich große Stränge auf. Eine Seite bindet ihr eng zusammen, damit euch die Haare beim Flechten der anderen Seite nicht stören.



Zöpfe flechten

Ihr teilt die Haare in drei gleich große Stränge auf.



Zöpfe flechten

Nun nehmt ihr eine der äußeren Strähnen und legt sie über die mittlere Strähne.



Zöpfe flechten

Nun die äußere Strähne der anderen Seite ebenfals über die mittlere Strähne legen. Der Daumen hilft euch beim Fixieren der Strähnen.



Zöpfe flechten

Die äußeren Strähnen nun abwechselnd über die Mitte legen, bis ihr an den Haarspitzen angekommen seid und den Zopf mit einem Gummi zuknoten könnt.



Gleiches macht ihr auf der anderen Seite und schon habt ihr zwei wunderschöne einfach geflochtene Zöpfe.



Zöpfe flechten

Anleitung: französisch geflochtene Zöpfe

Ihr zieht, wie bei den einfach geflochtenen Zöpfen, einen Mittelscheitel und teilt das Haar in zwei gleich große Stränge auf. Bindet eine Seite eng zusammen, damit euch die Haare beim Flechten der anderen Seite nicht stören.



Zöpfe flechten

Nun teilt ihr vorne an der Stirn ein kleines Dreieck Haare ab.



Zöpfe flechten

Dieses beginnt ihr zu einem einfachen Zopf zu flechten.



Zöpfe flechten

Bei der zweiten Runde nehmt ihr weitere Haare in die äußere Strähne auf und legt diese gemeinsam über die Mitte.



Zöpfe flechten

Auch auf der anderen Seite nehmt ihr weitere Haare in die Strähne auf und legt diese gemeinsam über die Mitte.



Mein Tipp an dieser Stelle: seht es nicht zu kompliziert! Letztendlich nehmt ihr immer nur eine Strähne von außen und legt sie über die Mitte.

Nun legt ihr abwechselnd die äußeren Seiten über die Mitte und nehmt jedes Mal mehr Haare dabei auf, bis ihr alle Haare eingeflochten habt und nur noch drei Strähnen bleiben.


Dann könnt ihr einen einfachen Zopf aus den drei Strähnen flechten und diesen unten verknoten. Gleiches macht ihr auf der anderen Seite und schon habt ihr zwei wunderschöne französisch geflochtene Zöpfe.


Zöpfe flechten

Anleitung: holländisch geflochtene Zöpfe

Wer französiche Zöpfe flechten kann, kann auch holländische Zöpfe flechten. Hier werden die äußeren Haarsträhnen lediglich unter die mittlere Haarsträhnen gelegt anstatt darüber. Zur Übersicht findet ihr hier dennoch eine kurze Anleitung.

Ihr zieht einen Mittelscheitel und teilt das Haar auch hier in zwei gleich große Stränge auf und bindet eine Seite eng zusammen, damit euch die Haare beim Flechten der anderen Seite nicht stören.


Nun beginnt ihr mit dem ersten Zopf und teilt vorne an der Stirn ein kleines Dreieck Haare ab.


Dieses beginnt ihr zu einem einfachen Zopf zu flechten.


Bei der zweiten Runde nehmt ihr weitere Haare in die äußere Strähne auf und legt diese gemeinsam unter die Mitte.


Auch auf der anderen Seite nehmt ihr weitere Haare in die Strähne auf und legt diese gemeinsam unter die Mitte.


Nun legt ihr abwechselnd die äußeren Seiten unter die Mitte und nehmt jedes Mal mehr Haare dabei auf, bis ihr alle Haare eingeflochten habt und nur noch drei Strähnen bleiben.


Dann könnt ihr einen einfachen Zopf aus den drei Strähnen flechten und diesen unten verknoten.


Zöpfe flechten

Mein Tipp bei allen Zöpfen: Um dem Ganzen etwas mehr Volumen zu geben, zieht ihr etwas an den äußeren Strähnen der Zöpfe. Wichtig hierbei: fangt unten am Zopfende damit an!

Zöpfe flechten

Ich hoffe sehr, dass meine Anleitungen euch geholfen haben und euch geflochtene Zöpfe etwas näher bringen. Mit etwas Übung ist es wirklich ganz leicht.

Eure,
Line