Es wird Herbst und das heißt für mich Bastelzeit! So langsam werden die Tage kürzer und kälter und an verregneten Herbsttagen genieße ich es mit dem Wirbelwind kreativ zu sein. Wir malen, schneiden und kleben. Drachen basteln stand vor Kurzem bei uns auf dem Programm.

[Werbung, unbezahlt]

Wir waren im August in Norddeich und täglich auf der Drachenwiese. So viele schöne Drachen gab es dort zu bestaunen und natürlich haben wir auch unseren kleinen Drachen steigen lassen. Einige selbstgebastelte Drachen haben wir dort am Himmel entdeckt und so kamen wir auf die Idee, eigene Drachen für unsere Fenster zu basteln.

Vor Kurzem habe ich unsere Küche ausgemistet und habe eine Packung Eisstiele gefunden. Vor langer Zeit mal gekauft und lediglich ein mal für Wassermelonen verwendet. Da kam mir die Idee, daraus einfach Drachen zu basteln. Und die Idee war wirklich genial! (Ich weiß, Eigenlob stinkt…) Der Wirbelwind konnte sehr viel alleine machen und der Zeitaufwand ist relativ gering. Alles Bastelmaterial hatte ich noch zuhause. Und jetzt hängen sie im Kinderzimmer am Fenster und wir erfreuen uns täglich an den bunten Farben.

Drachen basteln aus Eisstielen

Drachen basteln

Habt ihr auch Lust diese niedlichen Drachen aus Eisstielen zu basteln? Das geht wirklich ganz einfach und man braucht dafür auch keine Bastelerfahrung.

Zum Drachen basteln benötigt ihr folgende Materialien:

  • Eisstiele aus Holz
  • Wolle
  • Transparentpapier (das sind die Reste unserer Laterne aus dem Vorjahr)
  • Bastelkleber (ich verwende immer den weißen Bastelkleber von Uhu)
  • ggf. Wackelaugen, Glitzerstifte, Buntstifte u.s.w.
  • Schere

Drachen basteln

Bastelanleitung: Drachen basteln aus Eisstielen

Drachen bastelnAus 4 Eisstielen legt ihr eine Raute. Die Ecken werden mit dem weißen Bastelkleber verklebt und müssen anschließend trocknen.


 

Drachen basteln
Nun klebt ihr die Raute mit dem Bastelkleber auf das Transparentpapier in der Farbe eurer Wahl und lasst dies trocknen.


 

Drachen basteln
Für das Drachen basteln müssen nun die Drachen ausgeschnitten werden. Da man nur mit der Schere an den Holzstielen entlang schneiden muss, können dies auch schon die Kleinen. Ich habe einfach die Raute und die Enden vom Transparentpapier festgehalten und so konnte der Wirbelwind wunderbar an den Holzstielen entlang schneiden.


 

Drachen basteln
Die Rauten werden später noch verschönert.


 

Drachen basteln
Nun braucht ihr für das Drachen basteln noch Drachenschwänze. Dafür einfach Wolle zurecht schneiden. Für die Schleifen benötigt ihr Rechtecke aus dem Transparentpapier.


 

Drachen bastelnDas Papier wird in der Mitte zusammengeschoben und an die Schnur geknotet. Hier brauchen eure Kinder auf jeden Fall Hilfe. Der Wirbelwind hatte unglaublich viel Spaß die Farben auszusuchen. Die Schnur wird am Ende an einer Spitze der Raute mit dem Bastelkleber angeklebt.


 

Drachen basteln
Zum Schluss werden die Drachen noch nach Lust und Laune verziert und verschönert. Ich habe noch zwei Wackelaugen in meiner Bastelkiste gefunden und zusammen haben wir den Mund gemalt. Der andere Drache wurde vom Wirbelwind selbstständig mit bunten Schnipseln verziert und anschließend mit Glitzerstiften verschönert. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!


 

Diese Art von Drachen basteln ist wirklich kinderleicht und schnell umgesetzt. Gerade kleine Kinder können sich oft nicht so lange konzentrieren und hier kommen sie schnell zum Ergebnis. Die bunten Drachen bringen Farbe und Freude in die Herbstzeit und sind auch eine tolle Geschenkmöglichkeit.

Ich würde mich freuen eure Werke bewundern zu dürfen. Schickt mir gerne eure gebastelten Drachen!

Und wenn ihr jetzt so richtig in Bastellaune seid, dann schaut euch mal die Bastelanleitung Traumfänger von Line an.

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch

Eure,
Karin