Mein Mann ist ein absoluter Apfelkuchenfan und es können ihm gar nicht genug Äpfel in seinem Kuchen sein. Wem es ähnlich geht, wird dieses Rezept lieben. Und auch ich als Fan von eher süßen Kuchen, liebe unseren Apfelkuchen. Besonders mit ganz viel Sahne oben drauf!

Einkaufsliste für den Apfelkuchen

  • 1800 g Äpfel
  • 750 g Apfelmus
  • 250 g Zucker
  • 300 g Butter (Raumtemperatur)
  • 525 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier

DIY Apfelkuchen Rezept

Rezept

Für den Boden:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 300 g Mehl

Für die Apfelmasse:

  • 1250 g Äpfel (zerkleinert, geschält, entkernt)
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker

Für die Streusel:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 225 g Mehl

Backzeit: 60 Minuten
Temperatur: 160 Grad Umluft


  1. Für den Boden schlagt ihr 100 g Butter mit 100 g Zucker zu einer weichen schaumigen Masse. Nacheinander gebt ihr die 2 Eier, sowie 1 Päckchen Vanillezucker hinzu. 1 TL Backpulver und 300 g Mehl miteinander vermengen und der Teigmasse hinzufügen. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In dieser Zeit könnt ihr die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Diese mit 50 g Butter und 50 g Zucker in einem Topf erhitzen bis die Äpfel eure gewünschte Konsistenz haben. Wir essen sie gern weich, so lasse ich sie fast verkochen.
    Diese Masse dann in ein Sieb geben.
  3. Den Teig in eine Springform geben und Boden und Rand formen. Darauf das mit einem Päckchen Vanillezucker vermengte Apfelmus verteilen und mit der gesiebten Apfelmasse bedecken.
  4. Aus 150 g Butter, 150 g Zucker und 225 g Mehl Streusel kneten und auf den Kuchen geben.
    50 Minuten bei 160 Grad Umluft backen und weitere 10 Minuten auf 180 Grad erhöhen, so erhaltet ihr eine tolle Farbe!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und freue mich über Feedback 🙂

Eure,
Line

Ursprung dieses Rezeptes findet ihr auf www.chefkoch.de/rezepte/305151110793264/Gedeckter-Apfelkuchen-mit-Streuseln.html